Endo Anaconda ‒ worksms

An Viola Amherd

Endo Anaconda

Endo Anaconda ‒ Schriftsteller, Poet und Stiller Has

Gratulation zur Wahl in den Bundesrat. Seien Sie nicht traurig über das VBS-Departement. Angesichts der Klimakatastrophe und der Tatsache, dass sich die Schweiz unter den atomaren Schutzschild der Nato stellt, braucht es eine Frau, die im Interesse der Zivilbevölkerung handelt. Krieg, in der clausewitzschen Definition ist heutzutage obsolet. Die alten, kalten Krieger vom Schlage des Antidemokraten Ulrich Wille sind es auch. Ich hoffe, Sie kriegen das hin – anders als Ihre desertierenden SVP-Vorgänger. Wir brauchen keine Armee, die auf das eigene Volk schiesst. Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Glück! Endo

1 Kommentar

  1. Peter Bitterli

    Aha, es ist also jetzt Pflicht, sich pflichtschuldigst auch als Linksrapper an einen CVP-Magistraten ranzuschleimen. Wieso eigentlich? Ach so, Frau, ergo per definitionem irgendwie gut, also auf Anakondas Seite und Wellenlänge. Ja sorry, dann halt. „Seien Sie nicht traurig“ schluchzt der „Gruusig“-Sänger diesmal mit. Ja toll, dann muss ja die Frau, die es gerade auf die Spitze des Pyramidchens geschafft hat, das man hierzulande als Politdarsteller maximal erklimmen kann, gar nicht traurig sein. Ändus, des Poeten, Stilgefühl reicht sicher weit genug, sich die Tonlage und Stossrichtung des Wunsches auszumalen, wenn er etwa an einem Mann gesprochen wäre, nicht? Wie? Nur mehr zynisch zu verstehen? Ja dann. Seien wir also froh, dass noch in dieser Art zu Frauen gesprochen wird. Für Trauer ist immer noch Zeit, wenn des Sängers Höflichkeit gegebenenfalls mal im Berner Büro vorsprechen würde, um das Trinkgeld für den Panegyros abzuholen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.