Bärtschi-Post

Die Briefträgerin & das A-Bulletin

Katrin Bärtschi

Katrin Bärtschi ist Briefträgerin in Bern und Gewerkschafterin.

Die Briefträgerin trägt ja so allerlei Zeitungen und Zeitschriften aus. Darunter das A-Bulletin. Es war ihr von früher ein Begriff, doch hatte sie es unterdessen vergessen. Bis sie es nun immer mal wieder in Händen hielt und eines Tages die Postadresse aus dem Impressum abschrieb, ein Couvert damit beschriftete, fünfzig Franken zur Abobestellung legte (was die Post ja nicht empfiehlt, Bargeld so zu verschicken …), den Umschlag zuklebte und – ab die Post.

Seither erhält sie alle vierzehn Tage das aussergewöhnliche, anachronistische und doch aktuelle «Bülltää». So um die zwanzig Seiten jeweils, gefaltet und ungeheftet. Rund acht Seiten redaktio­neller Teil zu Themen, deren Aktualitätsbezug kein Aktualitätszwang ist. Geschicht­liches über Partisanen und Partisaninnen in Griechenland, Fleischproduktion und Fleischkonsum, europäische Energiepolitik und das «Atom-Comeback». «Altwerden am Berg – zwischen Daheim und Heim» im Bündnerland.

Das «Bülltää» ist aussergewöhnlich anachronistisch und doch aktuell.

ZUM BRÜLLEN. Und dann das, was das A-Bulletin erst recht einzigartig und unverwechselbar macht: «Die Beilage». Die Inserate! Zu einem grossen Teil von Hand geschrieben und verziert (manche deshalb beinahe unleserlich) sind diese «Mitteilungen» in verschiedenen Rubriken untergebracht: Wohnen / Arbeit / Ferien + Reisen / Kurse / Kauf
+ Verkauf / Räume / Verschie­denes / Tiere / Kontakte / Make Love. Vor allem die Rubrik «Kurse» lädt zum Staunen ein. Was da alles angeboten wird! Sagenhaft!

Das A-Bulletin sagt über sich selbst: «Das A-Bulletin ist eine Art Comic-Heft ohne Handlung. (…) Jedes Inserat eine Geschichte, mal dramatisch, mal banal, irritierend oder zum Brüllen.» Gerne würde die Briefträgerin auch den Neujahrsgruss wiedergeben, aber dafür ist kein Platz mehr. Aufs Internet verweisen? Dort gibt es das A-Bulletin nicht …

Schreibe einen Kommentar

Bitte fülle alle mit * gekennzeichneten Felder aus.