Ratgeber

Movendo: Wo man gern die Schulbank drückt

Martin Jakob

Movendo ist als Bildungsinstitut der Gewerkschaften mehr als eine Erwachsenenschule. Nämlich Teil einer lebendigen Bewegung. Hier trifft man sich, tauscht sich aus, lernt voneinander – und bildet sich in Themen weiter, die nah an der Arbeitswelt sind.

GEFRAGTES KNOW-HOW: Kurse für Anwender von Office-Programmen zählen zu den beliebtesten Movendo-Angeboten. (Foto: Getty)

Auch Lehrerinnen und Lehrer müssen lernen. Immer wieder. Zum Beispiel, wenn Lehrveranstaltungen in den vertrauten Formen ganz einfach unmöglich werden. So, wie das in den Jahren 2020 und 2021 der Fall war, als in der Erwachsenenbildung der klassische Präsenzunterricht über Monate coronabedingt ausfiel. Institutsleiter Michael Herzka blickt zurück: «Wir haben Präsenzkurse teilweise verschoben, innert kurzer Zeit auf Online umgestellt und leider einige auch absagen müssen.»

Schon nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 beschleunigte sein Team die Entwicklung alternativer Schulungsformen und war für die nachfolgenden Pandemiewellen gut gerüstet. «Trotz monatelangem Verbot von Präsenzveranstaltungen werden wir bei den durchgeführten Kurstagen 2021 etwa 90 Prozent des Budgets erreichen», sagt Herzka. Und ist optimistisch fürs neue Jahr: «Wir bieten ein starkes Programm.»

Wie leiten Sie eine Online-Sitzung? Lernen Sie es – mit Movendo.

DIE BESTSELLER BLEIBEN

Natürlich behält Movendo seine gefragtesten Angebote auch 2022 im Programm. Dazu zählen die Kurse, die sich mit Kommunika­tionsfragen auseinandersetzen, und die Kurse, die für den Gebrauch der Office-Programme fit machen. Regelmässig gut besucht sind auch die Basiskurse für Mitglieder von Personalvertretungen, Stiftungsräten und Vorsorgekommissionen. Neu für 2022 werden gewisse Kurse teils im Präsenz­unterricht, teils online durchgeführt – die Mitglieder können wählen, welche Form ihnen mehr entspricht.

DIE NEUEN THEMEN

Trotz erschwerten Rahmenbedingungen hat das Movendo-Team auch für 2022 neue Themen ins Kursangebot aufgenommen – in­spiriert von Anregungen und von Entwicklungen in der Arbeitswelt.

Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmende. Mit Gesetzen und Verordnungen beeinflusst die Politik die Schaffung und Verteilung von Wohlstand. Welche Wirtschafts­politik lohnt sich für Arbeitnehmende am meisten, wie wirken Gewerkschaften auf die Wirtschaftspolitik ein?

Referent: David Gallusser (SGB). Dienstag, 15. 11. 2022, Lenzburg.

Argumentieren – überzeugen – gewinnen. Im Dialog und in Diskus­sionen geht es nicht nur um Fakten, sondern auch ums Auftreten, die Rhetorik und die Taktik der Gesprächsführung. Dinge, die man trainieren kann!

Referenten: Michael Liechti (Erwachsenenbildner), Emiliana Della Torre (Movendo). Montag, 20. 6. 2022, Olten.

Weiterbildung für alle statt für ­wenige! Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger. Aktive Mitglieder und Mitarbeitende von Gewerkschaften haben eine wichtige Funktion inne, um Kolleginnen und Kollegen für Bildungsfragen zu sensibilisieren. Dieser kostenlose Kurs eignet sich speziell für Mitglieder, die als Bildungsbotschafterin oder Bildungsbotschafter aktiv sind oder werden wollen (nähere Informationen unter www.bildungsbruecken.ch).
Referenten: Maurizio Maggetti-Waser und Vincent Vernez (beide Movendo).

Informationsveranstaltung online am Mittwochabend, 15. 6. 2022. Kurs zwei Tage, Mittwoch, 15. 6. 2022, und Mittwoch, 26. 10. 2022, Biel.

Online-Sitzungen und -Versammlungen leiten. Seit der Pandemie gehören Online-Sitzungen zur Gewerkschaftsarbeit: An diesem Kurs wird gezeigt, wie Zoom-Sitzungen und -Versammlungen Spass machen und spannend gestaltet werden können. Kurs für Vertrauensleute.

Referentinnen: Elisabeth Fannin und Danièle Lenzin (beide Unia). Online-Kurs zwei Vormittage, Samstag, 11. 6. 2022, und Samstag, 25. 6. 2022.

Fit am Flip – mit Schwung visualisieren. Mit viel Freude und Mut farbige und knackige Präsentationen am Flipchart gestalten. Diese kreative Weiterbildung richtet sich an Vertrauensleute, die ihrem Auftritt mehr Schwung und Verständlichkeit verschaffen wollen.

Referentin: Susanna Vogel-Engeli (Erwachsenenbildnerin). Dienstag und Mittwoch, 13./14. 9. 2022, Islikon.

Das 1×1 der Wirtschaft für Personalvertretungen. Wirtschaftliche Grundkenntnisse für die Gewerkschaftsarbeit. Im Fokus stehen ­gewerkschaftliche Positionen, Strategien der Arbeitgebenden sowie staatliche Massnahmen.

Referentinnen/Referent: Noémie Zurlinden (Unia), Daniel Lampart (SGB), Aude Spang (Unia). Donnerstag und Freitag, 20./21. 10. 2022, Lenzburg.

Sexualisierte Gewalt am Arbeits-platz – wie erkennen und handeln? Trotz #MeToo ist die Dunkelziffer gross, das Leiden immens. Wie erkennen Sie sexualisierte Gewalt am Arbeitsplatz als betroffene Person, Kollegin, Kollege oder Zeugin, Zeuge? Was können Personalvertretungen, Vertrauenspersonen oder Gewerkschaftssekretärinnen und -sekretäre dagegen tun?

Referentinnen: Patrizia Mordini (Syndicom), Lucie Waser (SEV). Montag und Dienstag, 12./13. 9. 2022, Spiez.

Demokratie in Betrieben spielend erleben und verstehen. Demokra­tische Prozesse enden – häufig, ohne hinterfragt zu werden – vor den Türen der Betriebe. Auf Basis einer Online-Unternehmenssimulation werden praktische Erfahrungen gesammelt, Erkenntnisse diskutiert und neue Ansätze zur Umsetzung von Mitsprache und Betriebsdemokratie nach dem Prinzip der Agilität in der Unternehmensführung gewonnen. Kurs für Personalvertretungen.

Referenten: Andreas Zeuch (Sozial­wissenschafter), Paul Carduck (Ökonom). Montag, 16. 5. 2022, online.

1 Kurs pro Jahr ist gratis

Die Unia übernimmt für ihre Mitglieder die Kosten (Kurs, Verpflegung sowie Übernachtung) für mindestens eine Movendo-Weiter­bildung pro Jahr – Aktive können auch mehrere Kurse besuchen. Sie können sich direkt zum Kurs anmelden. Movendo klärt dann die Kostenübernahme mit der Unia, und Sie erhalten mit der Teil­nahmebestätigung auch die Kostengutsprache. Das vollständige Programm ist gedruckt erhältlich und auf der Movendo-Website abrufbar. Sie können sich auch gleich online anmelden: movendo.ch


Webinare  Online-Workshops

Die interaktiven Live-Webinare von Movendo sind im Frühjahr 2021 entstanden, als Präsenzkurse einige ­Monate lang schlicht untersagt waren. Statt nur die klas­sischen Ganz- und Mehr­tageskurse auf digitale ­Vermittlung umzumodeln, entwickelten die Movendo-Macher gleich ein neues Format: den Online-Kompaktkurs, genannt Webinar. Die Webinare greifen ak­tuelle Themen auf, dauern zwischen eine Stunde und einen halben Tag und werden von erfahrenen Fachpersonen durchgeführt.

FÜR ALLE OFFEN. In deutscher Sprache stehen zurzeit die Webinare «Basiswissen Schlaf», «Meine Verantwortung in der digitalen ­Arbeitswelt», «Zwiespalt Homeoffice» und «Schwangerschaft und Mutterschutz am Arbeitsplatz» auf dem Programm. Besonders ­attraktiv: Die Teilnahme steht allen Interessierten offen und ist kostenlos.

Ihr Anrecht als Mitglied auf kostenlose Teilnahme an ­einem Präsenzkurs bleibt also voll erhalten (siehe Box oben).

Das Webinare-Programm wird laufend ergänzt. Das aktuelle Angebot finden Sie auf movendo.ch. Mit untenstehendem QR-Code haben Sie direkten Zugriff auf die Liste der Webinare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.