Sie schimpfen über AHVRentner im Ausland, weil die in der Schweiz «keine Wertschöpfung generieren, keine Steuern zahlen und nicht konsumieren» würden. Eine Frechheit all jenen gegenüber, die nach einem Leben voller Arbeit in der Schweiz den Ruhestand in ihrer Heimat verbringen wollen. Oder die sich im Alter bei uns keine Wohnung leisten können. An Ihrer steuerflüchtigen Klientel scheinen Sie sich hingegen nicht zu stören. Buchen Sie doch ein One-Way-Ticket ins goldene Dreieck (also nach Thailand), um dort mit einer Minimalrente plus 70 Franken «Ihren Lebensabend zu vergolden », Sie unbedarfte Plaudertasche!

Endo

work, 29.06.2017